19.05.20 (06:32)
Haben Sie weitere Fragen, zur Unterrichtsgestaltung während der Corona-Krise?

Dann schauen Sie bitte hier in die "frequently asked questions"
sortiert nach Themen!!

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

diese FAQ wurden eingerichtet, um alle Fragen so schnell wie möglich zu beantworten, die sich zur Unterrichtsgestaltung während der Corona-Krise ergeben und nicht durch die Eltern- oder Ministeriumsbriefe genügend erklärt werden.
Natürlich können auch ganz allgemeine Fragen zum Umgang mit den digitalen Medien hier gestellt werden.
Neue Antworten werden rot gekennzeichnet und das Datum wird angepasst.
Finden Sie Ihre Frage noch nicht hier bearbeitet, dann schicken Sie sie an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sie wird dann auf schnellstem Wege beantwortet. Bitte verzichten Sie auf weitere Nachfragen.

Themen hier im Forum:

 

NEUE AKTUELLE FRAGE:

Ab dem 25.5. dürfen tageweise die Klassenstufen 6,8,9,10,E und Q1 in die Schule. Gibt es denn schon eine Perspektive für die übrigen Klassenstufen?

  • Wir befinden uns derzeit in Phase 2 der Schulöffnung. Am 25.5. beginnt Phase 3, die voraussichtlich nicht sehr lange dauern wird.
    In Phase 4 kommen die Jahrgänge 5 und 7 dazu. Wie dann der Stundenplan aussieht, wird schnellstmöglich bekannt gegeben.

Ist es ab Mittwoch auch möglich, die Lernwerkstätten für Kleinstgruppen wieder anzubieten?

  • Dies wird nicht der Fall sein, da zunächst alle Ressourcen für den Präsenzunterricht gebraucht werden.

Besteht die Möglichkeit für SuS, die Noten der vergangenen Klassenarbeiten oder Klausuren, die noch vor dem 14. März geschrieben wurden, zu erfahren?

  • Dies ist immer nur in Absprache mit der Lehrkraft möglich.     
  • Die Note könnte telefonisch mitgeteilt werden.
    Hierzu wäre eine Absprache für einen Telefontermin sicherlich sinnvoll, allerdings stark von der Arbeitsbelastung der jeweiligen Lehrkraft abhängig.
  • Per E-Mail kann aufgrund der Datenschutzverordnung nur mit unterschriebener Einverständniserklärung eine Übermittlung der Daten erfolgen.
  • Weitere zentral geregelte Möglichkeiten müssten unter Einhaltung der Hygienerichtlinien geschehen.
    Diese werden durch die Schulleitung geprüft und würden im Falle der Durchführbarkeit auf der Corona-Informationsseite veröffentlicht werden.

Warum wird der Präsenzunterricht mit den 6. Klassen gestartet? Auch für die Klassen ab Kl. 9 gibt es ein Konzept mit Kontakt/ Begleitung in der Schule. Was ist mit den Klassen 5 und 8?

  • Grundsätzlich hält sich die Schule an die Vorgaben des Ministeriums.
  • Für Klasse 6 ist es in besonderem Maße wichtig wieder in der Schule Präsenzunterricht zu bekommen, da sich diese Schülerinnen und Schüler im letzten Halbjahr der Orientierungsstufe befinden. Für diese Kinder muss eine Entscheidung getroffen werden, ob sie auf dem Gymnasium bleiben oder schrägversetzt werden.
  • Wir befinden uns in Phase 2 des vom Ministeriums erarbeiteten Konzepts. In Phase 3 wird Klasse 8  und in Phase 4 auch Klasse 5 Präsenzunterricht erhalten.    

Welche Kommunikation ist über die E-Mail-Adressen der Lehrer möglich?

  • Aus datenschutzrechlicher Sicht ist angeraten, keine sensiblen persönlichen Daten über nicht verschlüsselte E-Mail-Kontakte laufen zu lassen. Eine E-Mail ist wie eine Postkarte von vielen lesbar.
  • Die offizielle E-Mail der Schule Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist für die Übermittlung von personenbezogenen Daten möglich. 
  • Bitte nutzen Sie die E-Mails der Lehrer, um zum Beispiel organisatorische Dinge abzuklären, Fragen zum Unterricht zu stellen, die Rückmeldebogen zurück zu senden oder zur Terminabsprache für telefonische oder unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen persönliche Beratungsgespräche.

Sollen wir die „Einwilligung zur Nutzung von Iserv“ per Mail ans Sekretariat oder an die Klassenlehrer oder an eine andere E-Mail schicken?

  • Schicken Sie die Einwilligungserklärung bitte an die Klassenlehrer zurück, da diese den Überblick behalten müssen, wann ihr Kurs sich vollständig angemeldet hat. Erst dann können sie die Gruppe unter iServ einrichten.

Fragen zur Organisation des Unterrichts:

Wie wird die gesamte Organisation des Unterrichts (Maskenpflicht, Ausdünnung des Unterrichts, Hygiene...) und des Transports (Anzahl der SuS im Bus...)  ab nächster Woche geregelt?
Welche Möglichkeiten gibt es für die Risikogruppen?

  • Hierzu liegen noch keine endgültigen Entscheidungen des Ministeriums vor.
    Sobald wir Informationen haben und weitere schulinterne Regelungen getroffen wurden, werden sie auf unserer Corona-Informationsseite bekanntgegeben,
    bzw. weitere Fragen hierzu an dieser Stelle erläutert.

Ich würde z.B. gerne wissen, wie die Schule/Lehrer_innen sich den kommenden Schulunterricht vorstellen ?

  • Wir müssen erst einmal die Rahmenbedingungen für die nächsten Wochen kennen, um dann zu planen, wie wir damit umgehen können.

Könnte es einen engmaschigeren Informationsfluss seitens der Schule an die Eltern über das weitere Procedere (so bekannt) geben?

  • Die offiziellen Informationen, die wir von Seiten des Ministeriums bekommen, werden umgehend von uns veröffentlicht. Leider sind noch immer viele Fragen offen. Die Schulleitung steht in engem Kontakt mit dem Ministerium.

Einige Klassen haben einen Lehrerwechsel. Durch den wegfallenden Q2 Jahrgang gibt es doch normalerweise eine Stundenplananpassung. Wann wird die veröffentlicht?

  • Sobald klar ist, wann und welche Schülerinnen und Schüler wieder die Schule betreten dürfen, werden hierzu alle nötigen Informationen bekannt gegeben.

Organisation des Unterrichts bzgl. digitaler Medien

Wird an einem online-Unterrichtsmodell gearbeitet ?

  • Ja, es sind im Moment viele verschiedene Systeme in unterschiedlichen Klassen in Erprobung.
  • Wir sind gerade dabei, eine Vereinheitlichung der Kommunikation zwischen Schülerinnen, Schülern und der Schule zu erreichen. Dies wird höchstwahrscheinlich auch in Zukunft iServ sein. Um damit arbeiten zu können, brauchen wir die Einverständniserklärung der Eltern bzw. der volljährigen Schülerinnen und Schüler, die momentan über die Klassenlehrkräfte abgefragt wird. Ich bitte noch um etwas Geduld, da wir erste Erfahrungen in einzelnen Klassen und Kursen sammeln, um dann zu versuchen, das System flächendeckend einzuführen.

Warum haben nicht alle Klassen/Kurse einen CommSy-Raum?

  • Ein CommSy-Raum wurde bisher von ein paar Kursen und Klassen schon vor der Corona-Krise eingerichtet.
    Die Einrichtung ist nicht ganz einfach und die Benutzung wird insbesondere in Klasse 5/6 den Schülerinnen und Schülern normalerweise in der Schule an den Schulrechnern gezeigt.
  • Es jetzt für alle Klassen einzuführen, hat seine Vor-und Nachteile. Es wäre wieder ein neues Medium, an das sich die Schüler ersteinmal gewöhnen müssten. Fr. Kändler hat große Erfahrung mit dem CommSy-Raum, gerade auch in den Klassen 5/6 und empfielt nicht, dieses Medium jetzt neu einzuführen.
  • Die Klassen, die aber schon das erste Halbjahr diesen Weg benutzt haben, nutzen ihn natürlich weiter. Das sind hauptsächlich 9. und 10. Jahrgänge und die Oberstufe.
  • Ein weiterer Nachteil ist es (gerade für Unkundige), dass CommSy von vielen Schulen benutzt wird und gerade jetzt in der Corona-Krise so langsam geworden ist, dass es Schwierigkeiten bereitet, sich einzuloggen und Aufgaben herunterzuladen.
    Die Aufgaben werden daher für einige Klassen über die Homepage verteilt, die einwandfrei bisher funktionierte, alle anderen nutzen auch andere Wege, wie zum Beispiel (EduDocs, Padlet, per E-Mail, über CommSy).

Könnte es einheitliche Wege die Aufgaben an die Schüler zu bringen geben, um Lehrmaterial-Verluste zu minimieren? Das heisst, könnte jede Klasse  ausschließlich eine einzige Quelle nutzen? Entweder via Homepage (für die jüngeren Jahrgänge)oder via commsy Raum für die entsprechend angeleiteten, größeren Schülerinnen und Schüler. Commsy Räume bieten doch deutlich mehr Möglichkeiten der „Unterrichtsgestaltung“ und Kommunikation zwischen Lehrer*innen und Schüler*innen und ist von daher zu bevorzugen.

  • Diese Meinung wird unterschiedlich (auch von Schülerseite) gesehen, aber eine Vereinheitlichung ist prinzipiell sinnvoll. Wir arbeiten gerade an einer Lösung, dies braucht allerdings aufgrund der schwierigen Kommunikationslage noch etwas Zeit.

Wie ist ein Video-Unterricht angedacht?

  • Es muss gewährleistet sein, dass alle Schülerinnen und Schüler des Klassen/Kursverbandes auch die nötige Ausstattung zu Hause zur Verfügung haben, um am Video-Unterricht teilnehmen zu können. Ein Haushalt mit mehr als einem Kind muss also auch mehr als einen internetfähigen schnellen Rechner zur Verfügung haben. Insbesondere wird das schwierig, wenn zur gleichen Zeit die Erziehungsberechtigten im Homeoffice ebenfalls Videokonferenzen abhalten müssen.
  • Die zu geringe Bandbreite des WLans könnte in einigen Haushalten bei parallel laufenden Video-Konferenzen zu Problemen, bzw. zum Zusammenbrechen der Verbindung führen. Ein Abweichen von den im Stundenplan stehenden Unterrichtszeiten auf die Abendstunden kann auch nur bedingt die Lösung sein. 
  • Die Verwendung von Video-Konferenzen bleibt auf jeden Fall im Ermessen der Lehrkraft.
    Auch hier sind im Moment viele verschiedene Systeme in unterschiedlichen Klassen in Erprobung.

Erreichbarkeit der Lehrer:

Kann es „Telefonsprechstunden“ geben, damit die Kinder Fragen stellen können, bzw. warum gab es bisher keine?

  • Wir haben uns für die Möglichkeit der Rückmeldebögen entschieden, da Telefonsprechstunden frustrierend sein können, wenn viele SuS zu einer bestimmten Zeit versuchen, eine Lehrkraft anzurufen.

Könnten für die Kontaktaufnahme die Emailadressen der Lehrer der jeweiligen Klassen übersichtlich irgendwo dargestellt werden ?

  • Die Liste aller wichtiger E-Mails der Schule und der Lehrer sind über einen Link auf dem Vertretungsplan herunterladbar. Sie wird stetig aktualisiert, bitte verwenden Sie immer die aktuellste Liste.

Wie kann ich Kontakt zu Lehrern zwecks Fragen zu Aufgaben aufnehmen?

  • Bei den Aufgaben wird es einen vom Lehrer individuell an die Aufgaben angepassten Rückmeldeboden geben. Dieser soll an den jeweiligen Fachlehrer zurückgeschickt werden. Die entsprechenden E-Mail-Adressen werden auf den Aufgabenbögen zu finden sein. Über diese E-Mail-Adresse soll auch der Kontakt zu den Fachlehrern bei individuellen Fragen hergestellt werden.
  • Alternativ ist auch eine Kontaktaufnahme über das Sekretariat möglich, das Montag wieder von 8:00 bis 13:00 Uhr besetzt sein wird.

Fragen zum Umgang mit den digitalen Medien:

Ist das neue Aufgabenblatt schon hochgeladen, ich sehe nur das alte?

  • Es liegt an den Einstellungen eines Browsers, ob er automatisch die Anzeige aktualisiert. Manche Browser sind da etwas störrisch ;-)
    Um sicher zu gehen, dass man die neueste Datei herunterlädt, sollte man den Cache des Browsers löschen.
    (Unter Firefox geht das z.B. so: Chronik -> neueste Chronik löschen -> Cache anklicken -> löschen)
    Manche Browser können auch mit der Funktionstaste F5 aktualisiert werden, oder einfach nur mit dem Klick auf das "neu laden"-Symbol.

Ich habe am Wochenanfang vergessen, ein bestimmtes Arbeitsblatt herunterzuladen. Nun ist dieses schon ersetzt und man sieht nur die nächste Aufgabe. Was kann ich tun?

  • Schau das neue PDF genau an, eventuell ist die Aufgabe vom Wochenanfang hinten am PDF angehängt.
  • Frage Klassenkameraden, ob sie dir das Arbeitsblatt schicken können.
  • Kontaktiere deinen Fachlehrer und bitte ihn, dir das erste AB nochmals per E-Mail zu schicken.

Auf der Aufgabenseite heißen die PDFs von Woche zu Woche immer gleich. Was kann ich tun, damit ich die vorherige Aufgabe nicht überspeichere?

  • Richtig, die PDFs auf der Homepage lauten immer gleich. Dies gilt auch für neue ABs, die innerhalb einer Woche neu hochgeladen werden.
    Wer es sich herunterlädt,  könnte einfach ein neues Verzeichnis wählen (1.Woche, 2. Woche...), in das er es speichert, da sonst das alte PDF überspeichert wird.
  • Zweite Möglichkeit: Ihr speichert es gleich beim Downloaden mit einer Versionsnummer ab (z.B. Ea_Phy_Kd#1.pdf).

Fragen zum Umgang mit den Aufgaben:

In welchem Maß können die Lösungen der Schülerinnen und Schüler korrigiert werden?

  • Eine individuelle Korrektur aller bearbeiteten Aufgaben ist -abhängig vom Unterrichtsfach- nicht immer sinnvoll und nicht leistbar. Beispiel: Kopfrechnen, das Abhaken der Ergebnisse durch den Lehrer ergibt keinen weiteren Lernzuwachs als das Abhaken durch den Schüler.
    Weiterhin nicht sinnvoll, weil (Korrektur)Aufwand und Outcome, also Maß des proportionalen Lernfortschritts für den einzelnen Schüler in keinem Verhältnis stehen. Noch dazu, weil Schülerinnen und Schüler recht häufig die Anmerkungen der Lehrkraft leider nicht lesen.
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass in den nächsten Wochen viele Lehrer in die Korrektur des Abiturs eingebunden sind und in dieser Zeit auch unter normalen Umständen Unterricht ausgefallen wäre.
  • In vielen Fächern ist es deutlich effektiver, die Aufgaben mithilfe von Musterlösungen und Hinweisen in eigener Verantwortung zu überprüfen. Über einen ehrlich ausgefüllten Rückmeldebogen können die Schwierigkeiten von den Lehrkräften erkannt und später wieder aufgegriffen werden.

Könnten feste Abgabezeiten vereinbart werden (leider trotz Abiturstress der Lehrerinnen und Lehrer), um den Schülerinnen und Schülern die zwingende Verbindlichkeit dieser Unterrichtsform deutlich zu machen?

  • Ist angeregt.

Warum bekommen die Schülerinnen und Schüler nur sporadisch Antwort auf ihre per email oder in commsy Räumen abgegeben Aufgaben und Fragen?

  • Das muss im Einzelfall geklärt werden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit der Klassenlehrkraft oder dem Fachlehrer auf.

Fragen zur Bewertung und den Zeugnissen

Wie wird die Bearbeitung der Aufgaben bewertet?
Wann und in welchem Maß werden die Klassenarbeiten/Klausuren nachgeholt?

Finden die Klausuren im Mai an den festgesetzten Terminen statt?
Wie werden die Zeugnisnoten erstellt?

  • Hierzu liegen noch keine endgültigen Entscheidungen des Ministeriums vor.
    Sobald wir Informationen haben, werden sie auf unserer Corona-Informationsseite bekanntgegeben,
    bzw. weitere Fragen hierzu an dieser Stelle erläutert.