Schul-Imker-AG Barmstedt

An der Schulimker-AG Barmstedt können Schülerinnen und Schüler der beiden weiterführenden Barmstedter Schulen (Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Gymnasium Barmstedt und Gottfried-Semper-Schule Barmstedt) teilnehmen. Zurzeit sind wir 18 Schülerinnen und Schüler in zwei Gruppen und bis zu drei Imkern pro Gruppe. Wir treffen uns in der Regel einmal pro Woche, es sei denn, es sind Ferien.

Wir, die Imker-AG, haben unsere eigenen Völker, die wir rund ums Jahr pflegen. Im „Bienensommer“ (Frühling) kümmern wir uns direkt am Volk um die Bienen, im Winter ist es meistens Theorie oder wir bereiten uns und unser Material auf den Sommer vor, zum Beispiel indem wir unser Material zählen, erneuern und bauen.

Einige von uns haben durch die AG schon so viel Erfahrung gesammelt, dass sie ihre eigenen Bienenvölker besitzen und pflegen. Allerdings kann man nie auslernen, wie unser ehemaliger AG-Leiter es uns schon immer versucht hat zu vermitteln: „Ich bin Imker im 12. Lernjahr.“

Wir finanzieren uns, indem wir auf dem Weinachtsmarkt in Barmstedt (1. Adventswochenende) selbstgegossene und -gedrehte Kerzen verkaufen. Selbstverständlich verkaufen wir dort – und im Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Gymnasium Barmstedt dauerhaft – auch unseren eigenen Honig.

Wir freuen uns auf eine Begegnung auf dem Barmstedter Weihnachtsmarkt!

Mit freundlichen Grüßen,

Die Imker-AG