Carls Digitalisierung:
90 iPads als dem Sofortprogramm Corona-Hilfe II für den Quarantänefall

Corona-Hilfe II: Sofortprogramm für Endgeräte

Der Koalitionsausschuss hat beschlossen, 500 Millionen Euro für Schülerinnen und Schüler bereitzustellen, die im Falle einer Quarantäne zu Hause auf kein mobiles Endgerät zugreifen können, sowie Schulen bei Online-Lehrinhalten zu unterstützen.
Diese Soforthilfe ist in Barmstedt angekommen!


Nun haben wir knapp 90 iPads für die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums zur Verfügung.

Ja, es stimmt! Wir werden in naher Zukunft ca. 90 iPads bereitstellen können. Die Geräte werden aktuell für die Ausleihe „aufbereitet“ und mit Apps zur schulischen Arbeit ausgestattet. Zudem werden Lade- und Aufbewahrungsstationen eingerichtet, so dass die Geräte im Bedarfsfall sofort einsatzbereit sind. Müssen die Geräte bei abebbender Pandemiebelastung nicht mehr in Bereitschaft stehen, können sie zusätzlich in die unterrichtliche Arbeit eingebunden werden.
Für die (übrigens kostenlose) Ausleihe ist ein Antrag an die Schule zu stellen. Ein Antragsformular kann im Sekretariat abgeholt werden oder man findet dieses auf der Schulhomepage. Es gibt einen Ausleihvertrag, ein Übergabeprotokoll, Nutzungsbestimmungen und eine Datenschutzerklärung.

Die Ausleihe ist unter der Voraussetzung vorgesehen, dass eine Anschaffung eines Endgerätes aktuell aus eigenen Mittel nicht möglich ist (hierunter fällt natürlich auch die Geschwisterregelung). Die Geräte sind ausschließlich für die Nutzung zu schulischen Zwecken vorgesehen.

Rainer Wieschendorf

Hier finden Sie Informationen zur Ausleihe.